Menü

IT-Frauen verdienen weniger als ihre männlichen Kollegen

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 349 Beiträge

Einer Auswertung von Jahresgehältern des Online-Stellenportals Monster zufolge erhalten weibliche Berufsanfängerinnen im ersten bis fünften Jahr im IT-Bereich jährlich rund 2600 Euro weniger als ihre männlichen Kollegen -- bei gleicher Qualifikation.

Monster hat die Angabe aus 128.000 Datensätzen extrahiert. Bewerber können bei dem Anbieter gegen eine Gebühr alle relevanten Rahmendaten zu ihrem Gehalt eingeben -- Ausbildung, Firmengröße, Berufserfahrung, Führungstätigkeit, Region. Im Gegenzug erhalten sie eine Auswertung, die zeigt, wie sie ihr Salär einordnen können.

Die Internet-Stellenbörse hat in diesem Zusammenhang auch untersucht, welche Qualifikationen IT-Unternehmen derzeit hauptsächlich suchen und Schwerpunkte in den Berufsuntergruppen IT-Softwareentwicklung/Einführung, SAP-Beratung und Systemprogrammierung ausgemacht. In keiner anderen Unterberufsgruppe im Bereich IT stieg die Zahl der veröffentlichten Stellenanzeigen so überproportional an wie im Segment Strategie/Planung/Architektur. Hier sind IT-Manager gefragt, die IT-Leistung mit Beratung verknüpfen können und entscheiden, mit welchen Systemen ein Unternehmen arbeitet. Am schwächsten vertreten sind die Bereiche IT- Benutzerservice/Help-Desk sowie Aus- und Weiterbildung. In diesem Bereich stieg die Zahl der Stellenanzeigen kaum an. (fm)

Anzeige
Anzeige