Menü

IT-Mitarbeiter der BBC wollen gegen Siemens streiken

Die IT-Beschäftigten des britischen Senders BBC wollen streiken. 80 Prozent der gewerkschaftlich organisierten Mitarbeiter haben sich dafür entschieden, nachdem vergangene Woche bekannt geworden ist, dass die IT an Siemens ausgelagert, also auch privatisiert werden soll. Die Gewerkschaft Broadcasting Entertainment Cinematograph and Theatre Union (BECTU) kritisiert unzureichende Jobgarantien und Altersrentenzahlungen.

Die BECTU hatte von Siemens gefordert, das Unternehmen solle den BBC-Technikern einen Kündigungsschutz von drei Jahren einräumen. Siemens habe nur eine Frist von einem Jahr anbieten können. Der Outsourcing-Vertrag zwischen Siemens und BBC soll ab 1. September greifen. Dieser Termin ist der Gewerkschaft zudem zu kurzfristig. Insgesamt sind 1400 Beschäftigte von BBC Technology betroffen. (anw)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige