Menü

Iiyama ProLite XB2779QQS-S1: Günstiges 5K-Display mit IPS-Panel ab 760 Euro

27-Zoll-Display mit 5K-Auflösung und IPS-Panel: Iiyamas neuer Hi-Res-Computermonitor ist wesentlich günstiger als die Konkurrenz und bereits ab 760 Euro gelistet.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 114 Beiträge
iiyama ProLite XB2779QQS-S1: Günstiges 5K-Display mit IPS-Panel für 760 Euro

iiyama ProLite XB2779QQS-S1

(Bild: iiyama)

Ein 5K-Display mit 27-Zoll-Bilddiagonale hat der japanische Hersteller Iiyama als ProLite XB2779QQS-S1 (ab 599 €) vorgestellt. Es ist bei deutschen Händlern bereits zu Preisen ab 760 Euro gelistet und damit wesentlich günstiger als die drei anderen 5K-Geräte auf dem Markt. Diese kosten mindestens 1360 Euro (Philips P-line 275P4VYKEB), 1400 Euro (LG UltraFine 5K 27MD5KA-B (ab 1371,02 €)) beziehungsweise 1540 Euro (HP Z Display Z27q (ab 1534 €)). Iiyama gibt 860 Euro als unverbindliche Preisempfehlung an.

Das ProLite XB2779QQS-S1 bietet eine Auflösung von 5120 × 2880 Bildpunkten, stellt also 14,7 Millionen Pixel pro Einzelbild dar. Das sind rund 80 Prozent mehr Pixel als ein 4K-Display mit 3840×2160 Bildpunkten – wer mit dem Display PC-Spiele ruckelfrei darstellen möchte, braucht folglich eine besonders schnelle Grafikkarte von Schlage einer GeForce GTX 1080 Ti und muss bei aktuellen Titeln selbst mit dieser noch kräftig die Detailstufe verringern. Alternativ verringert man die Render-Auflösung und lässt das Bild von der GPU hochskalieren. 5K können aktuelle Grafikkarten über DisplayPort 1.4 ausgeben, also Modelle der Serien AMD Radeon RX 400, RX 500, RX Vega sowie Nvidia GeForce GTX 1000.

Die maximale Helligkeit des blickwinkelstabilen IPS-Panels liegt laut Iiyama bei 440 cd/m³, das Kontrastverhältnis bei 1200:1. Die Reaktionszeit gibt der Hersteller mit 4 ms an.

Das Display hat zwei DisplayPort-Eingänge und drei HDMI-Buchsen. Über die DisplayPorts lässt sich das Display mit 5K betreiben, über einen einzelnen HDMI-Anschluss sind höchstens 3840 × 2160 Pixel bei einer Bildwiederholfrequenz von 60 Hz möglich. Über die Bild-in-Bild-Funktion lassen sich auch Bildsignale verschiedener Quellen gleichzeitig darstellen.

Das Gehäuse des Iiyama ProLite XB2779QQS-S1 (ab 599 €) enthält überdies zwei 2-Watt-Lautsprecher für die einfache Sound-Wiedergabe, alternativ lassen sich über eine Buchse auch direkt Kopfhörer anschließen. Zur ergonomischen Einstellung kann man den Monitor außerdem in der Höhe verstellen, drehen und neigen. Alle technischen Spezifikationen hat Iiyama auf seiner Website aufgelistet. (mfi)

Anzeige
Anzeige