Menü

Immer mehr 3D-Blu-ray-Filme nicht im freien Handel [Update]

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 259 Beiträge
Von

Der 3D-Hype im Wohnzimmer krankt an chronischem Inhaltemangel: Zur Zeit sind lediglich drei 3D-Filme auf Blu-ray Disc frei erhältlich ("Wolkig mit Aussicht...", "Kampf der Titanen" und "Grand Canyon Adventure"), Fernsehsender mit räumlichen Angeboten sind hierzulande erst im Planungsstadium (Sky und Telekom). Kunden, die bereits jetzt auf den 3D-Zug aufspringen wollen, ärgern sich daher über den grassierenden Exklusivtrend der Fernsehhersteller: Die attraktivsten 3D-Blu-ray-Filme werden derzeit nur im Paket mit einem 3D-Fernseher veröffentlicht. So berichtet das Branchenblatt Variety, dass die 3D-Variante des Tim-Burton-Films "Alice im Wunderland" sowie die räumliche Version des Disney-Zeichentrickfilms "Bolt" vorerst nur für 3D-TV-Kunden von Sony erhältlich sein werden. In den 3D-Genuss des Science-Fiction-Blockbusters "Avatar" wird dagegen nur die Kundschaft von Panasonic kommen, will die US-Zeitschrift Twice erfahren haben. Noch Anfang Dezember soll die Scheibe für Käufer von Panasonic-Plasma-3D-TVs erscheinen.

"Alice im Wunderland" ist bislang nur in der 2D-Fassung auf Blu-ray Disc erhältlich, die 3D-Variante wird vorerst ausschließlich an Sony-Kunden verkauft.

Auch Samsung hat sich 3D-Exklusivrechte gesichert: "Drachenzähmen leicht gemacht" sowie die angekündigten vier "Shrek"-3D-Scheiben wird es nur für Samsung-Kunden geben, heißt es in einer Pressemitteilung. Dasselbe gilt für die IMAX-Filme "Into the Deep" and "Galapagos". Den IMAX-Titel "Under the Sea" hat sich LG gesichert.

Wie lange die jeweiligen Exklusivdeals laufen, ist bislang noch unklar. Bei der Samsung-Kooperation mit IMAX ist von zwölf Monaten die Rede.

Angesichts immer geringer werdender technischer Unterschiede der einzelnen Fernseher, wollen die Hersteller Kunden mit exklusiven Inhalten locken. Sie treiben damit jedoch eine Zersplitterung des Angebots voran, was die Nachfrage nach 3D-Fernsehern nicht gerade forcieren dürfte. So ist die 3D-Blu-ray von "Monsters vs. Aliens" nur zusammen mit 3D-Produkten von Samsung erhältlich, "Ice Age 3" und "Coraline" können wiederum nur Panasonic-Kunden kaufen. Zwar sind für die nahe Zukunft einige weitere Scheiben für den freien Handel angekündigt ("Schock Labyrinth 3D", "StreetDance 3D", "Monster House", "Eine Weihnachtsgeschichte", "Cats & Dogs 2"), doch handelt es sich dabei um weniger prestigeträchtige Produktionen als die Exklusivtitel der Hersteller.

[Update] Die bisher erschienenen Exklusivtitel, die ausschließlich im Bundle mit Samsung- und Panasonic-Geräten verkauft werden, laufen mit allen 3D-Blu-ray-Playern – also auch mit Zuspielern von der Konkurrenz. (jkj)