Menü

In Karlsruhe treffen Superhelden auf Superschurken

Die diesjährige Auflage der Demo-Party "The Ultimate Meeting" läuft unter dem Motto "Superheld vs. Superschurke". Wie in den Vorjahren findet die Veranstaltung kurz vor dem Jahreswechsel in Karlsruhe Durlach statt und dauert vom 27. bis 29. Dezember.

Auf Demo-Partys treffen sich Entwickler bunter Multimedia-Programme, die möglichst ausgefallenen Grafiken und stimmungsvoller Musik präsentieren – das Ganze meist in Echtzeit. Eingeladen sind freilich nicht nur Entwickler, sondern alle, die sich für multimedialen Augen- und Ohrenschmaus begeistern können, der meist live in Echtzeit berechnet wird.

Zwar herrscht keine Verkleidungspflicht; in der Vergangenheit ließen sich die Teilnehmer aber durchaus vom Thema inspirieren und warfen sich beispielsweise in Piratenkostüme – gut möglich, dass in diesem Jahr also verstärkt Kopfhauben und Umhänge zu sehen sind. Die Invitation "Superhero vs Supervillain" des Szene-Urgesteins Rebels stimmt auf die Veranstaltung ein (Link zur Invitation; Video-Link).

Die Demos und Intros unterliegen unterschiedlichen Beschränkungen – Intros etwa dürfen auf der Platte nicht mehr als 4 oder 64 kByte Speicher belegen; Demos dürfen maximal 64 MByte groß sein. Die Beiträge nehmen an Wettbewerben teil (Compos), deren Sieger das Publikum kürt.

Da die Veranstaltung mitten in die Woche fällt, sind in diesem Jahr erstmals in allen Kategorien "Remote Entries" erlaubt. Somit müssen die Teilnehmer an den Wettbewerben diesmal nicht zwingend anwesend sein, sofern sie ihre Beiträge bis zum 27. Dezember auf der TUM-Website hochgeladen haben.

Die Veranstalter erwarten etwa 200 bis 250 Gäste. Teilnehmer dürfen bei der Anmeldung angeben, ob sie zu den Guten gehören wollen oder zu den Bösen. Bisher haben sich 138 Teilnehmer registriert, wobei die Schurken bislang mit 58 in der Überzahl sind (gegenüber 36 Helden). Die Gesinnung hat keinen Einfluss auf die Teilnahmegebühr: Eine Karte für alle drei Tage kostet 35 Euro; wer aus mehr als 700 Kilometern anreist, bekommt eine Ermäßigung. Das Eintagesticket kostet 25 Euro – es gilt nur am 28. Dezember ab 18 Uhr, deckt aber den Zeitraum der Hauptwettbewerbe ab.

Für das leibliche Wohl der Teilnehmer sorgt der Veranstalter, der Tastatur und Maus e.V., mit "The Ultimate Breakfast", "The Ultimate Pizzawave" und "The Ultimate Meat-Thing". Auf der TUM ist auch mit ersten Informationen zur Revision 2012 zu rechnen – die Revision ist die weltweit größte Party der Demoszene. Anmelde- und Anreiseinformationen finden sich auf der TUM-Website. (Stefan Göhler) / (ghi)

Anzeige
Anzeige