Menü

In eigener Sache: Unsere Top-News als Push-Nachrichten für Ihren Browser

Ab sofort gibts heise online als Browser-Push. So erhalten Sie auch dann die wichtigsten News, wenn Sie ausnahmsweise mal woanders surfen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 90 Beiträge
Von

Nutzer der heise online App kennen unsere Push-Nachrichten bereits: Ab sofort gibt es den Benachrichtungsdienst für die wichtigsten News von heise online auch für den Webbrowser. Sie können unseren kostenlosen Service entweder direkt in dieser Meldung, über das Glocken-Symbol links unten auf heise.de oder unter www.heise.de/benachrichtigungen abonnieren.

Auf der Benachrichtigungsseite, die bei aktivem Push-Service über die Glocke und über unsere Top-Navigation erreichbar ist, können Sie Ihr Push-Abonnement verwalten und finden zudem Antworten auf die häufigsten Fragen.

Neben den "Top-News" können Sie auch unseren "heise-Bot" abonnieren, der ab Mitte Dezember morgens und abends einen etwas anderen Nachrichtenüberblick verschickt – erfrischend locker und gespickt mit Anekdoten aus dem Leben eines Bots.

Auf Ihrem Desktop-PC muss der Browser üblicherweise geöffnet sein, um Push-Nachrichten zu empfangen. Auf mobilen Endgeräten (Android/Chrome) werden die Push-Nachrichten auch zugestellt, wenn der Browser geschlossen ist. Mit Safari auf iOS-Geräten klappt das nicht, in diesem Fall empfehlen wir Ihnen unsere heise online App.

Sollten Sie unseren Push-Service nicht nutzen wollen, können Sie das Glocken-Symbol einfach ausblenden, indem Sie auf die Glocke tippen und auf das Kreuzchen ("Dieses Menü nicht mehr anzeigen") klicken. Das Symbol wird dann nicht mehr angezeigt, solange Sie Ihre Cookies und Website-Einstellungen nicht löschen. (vza)