Menü

Indie-Spieletipps fürs lange Wochenende

Diesmal ergründen wir in den etwas anderen Spieletipps unter anderem die Geheimnisse einer verlassenen Schule, entkommen (hoffentlich) aus den Albträumen eines Koma-Patienten und verlieren das Gefühl für oben und unten.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag

Im Horror-Adventure "Detention" geht es verstörrend zu.

Das Horror-Adventure "Detention" (Windows, Linux, macOS, 12 Euro) entführt den Spieler ins Taiwan der 1960er Jahr, wo man zusammen mit zwei Schülern eine verlassene Schule erkundet, die ein tragisches Geheimnis – und Monster – birgt. Die Entwickler von Red Candle Games erzeugen eine bedrückende Atmosphäre, in der die Grenzen zwischen Realität und Traum verwischen. Der verstörende Schulausflug dauert zwar nur fünf Stunden, wirkt aber noch eine ganze Weile nach.

Sechseckig geht es im Dungeon-Crawler "Morphblade" (Windows, 5 Euro) zu. In dem rundenbasierten Spiel muss der Spieler Käfer erledigen. Den Reiz (und Namen) von Morphblade macht aus, dass die Fähigkeiten der Waffe beim Zug von einem zu nächsten Sechseck wechseln. Auf dem einem kann sie Pfeile verschießen, auf dem nächsten heilen, auf einem weiteren den Gegner in den Abgrund stoßen. Später lassen sich die Fähigkeiten benachbarter Felder kombieren, etwa um ein Schutzschild zu erhalten.

Für das Level-Design des kostenlosen 3D-Puzzlers "Fragments of Euclid" (Windows, Linux, macOS) haben die Radierungen des niederländischen Künstlers M.C. Escher. Pate gestanden. Wie in dessen Gemälde "Relativität" verliert der Spieler auf der Suche nach dem Ausgang das Gefühl für oben und unten. Das kann ungeduldige Spieler frustrieren, ist aber ein Augenschmaus.

In "Bad Dream: Coma" (Windows, macOS, 9 Euro) bewegt man sich in Point-and-Click-Manier durch den handgezeichneten, aber blutigen Albtraum eines Koma-Patienten. Um zu entkommen, muss der Spieler Rätsel lösen, indem er Gegenstände untersucht, kombiniert und um die Ecke denkt. Je nachdem, wie der Spieler vorgeht, erlebt er eines von drei verschiedenen Spielenden.

Weitere Spieletipps aus der Rubrik "c't zockt" gibt es online bei c't und auf unserem YouTube-Kanal (abonnieren):

Übrigens geben wir auch als Steam-Kurator etwas andere Spieletipps; schauen Sie doch mal vorbei.

Wenn Sie über Spiele stolpern, die in diese Rubrik passen, oder Sie gar selbst eines programmiert haben, würden wir uns über eine Mail an ctzockt@ct.de freuen. (vza)