Menü

Indien genehmigt Beteiligung Vodafones an Hutchison Essar

vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag

Das indische Finanzministerium hat der Übernahme der Mehrheitsanteile am Mobilfunkkonzern Hutchison Essar durch Vodafone zugestimmt. Die Genehmigung des Foreign Investment Promotion Board habe bereits früher vorliegen sollen, berichtet das Wall Street Journal, doch sei die Entscheidung verschoben worden, weil der Verdacht bestanden habe, das britische Unternehmen verstoße gegen indische Bestimmungen für ausländische Investoren.

Vodafone hatte im Februar das Bieterrennen um Hutchison Essar gewonnen und für 13,1 Milliarden US-Dollar eine 67-prozentige Beteiligung gekauft. Die indische Regierung begrenzte das Geschäft auf 52 Prozent. (anw)