Menü

Infoportal von T-Online

vorlesen Drucken Kommentare lesen 54 Beiträge

Außer mit dem bisher noch nicht freigeschalteten News-Portal www.heute.t-online.de will sich T-Online mit dem Info-Portal t-info als Content-Anbieter etablieren. t-info ist von der Mischung der Inhalte her irgendwo zwischen dem Post-Portal eVita und Yahoo angesiedelt. Die vollständig kostenlose Site bietet News und Artikel in den Rubriken "Essen & Trinken", "Heim & Garten", "Geld & Recht" und "Reise & Verkehr". Darüber hinaus verfügt sie über zusätzliche Helferlein, etwa die Recherche in den Online-Ausgaben von Duden und Brockhaus – wenig, was man nicht so oder in ähnlicher Form auch auf anderen Portalen findet.

Als interessantes Alleinstellungsmerkmal ermöglicht t-info über die Rubriken einen thematischen Zugang zur Recherche in den Gelben Seiten. Einen vielversprechenden Eindruck macht auf den ersten Blick auch der individualisierbare Bereich "mein t-info", in dem der Benutzer Termine und Adressen online verwalten kann. Mit einer speziellen Software lassen sich die Daten auch mit Desktop-Anwendungen synchronisieren. (jo)