Menü

Infosys erwartet ersten Rückgang beim Jahresumsatz

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von

Der indische IT-Dienstleister Infosys hat im vergangenen vierten Quartal seines Geschäftsjahres 56,3 Milliarden Rupien (857 Millionen Euro) umgesetzt und damit 24 Prozent mehr als im Vergleichsquartal des Vorjahres. Der Nettogewinn stieg um 29 Prozent auf 16,13 Milliarden Rupien (245 Millionen Euro). Im gesamten Geschäftsjahr, das mit dem März endete, stieg der Umsatz um 23 Prozent auf 216,9 Milliarden Rupien, der Nettogewinn um 22 Prozent auf 59,8 Milliarden Rupien. Für das laufende Quartal erwartet Infosys eine Umsatzsteigerung gegenüber dem Vorjahr von bis zu 12,9 Prozent, allerdings werde im gesamten Geschäftsjahr der Umsatz voraussichtlich um bis zu 5,7 Prozent schrumpfen, teilt das Unternehmen mit (PDF-Datei). Das wäre das erste rückläufige Geschäftsjahr in 28 Jahren Unternehmensgeschichte.

Das Quartalsergebnis lag im Rahmen der Analystenerwartungen, der Ausblick auf das Geschäftsjahr fiel aber niedriger als die Prognosen aus. "Viele unserer Kunden sind von der Finanzkrise betroffen", sagte Infosys-CEO S. Gopalakrishnan. Sie schauten nach Möglichkeiten, wie Infosys ihnen beim Sparen helfen könne. Der Financial Times sagte Gopalakrishnan, laut einer eigenen Untersuchung planten 139 der Kunden des Unternehmens, die 83 Prozent der Umsatzes erbringen, Einsparungen bei den IT-Ausgaben von bis zu 10 Prozent. Vor diesem Hintergrund sprach der CEO von der größten Herausforderung in der jüngsten Zeit. (anw)