Menü

Innenraumkarten: Here übernimmt US-Startup Micello

Mit den Innenraumkarten von Micello will Here umfassende Kartendienste für innen und außen anbieten. Bei Abschluss der Übernahme soll das US-Startup Teil der IoT-Sparte von Here werden.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 3 Beiträge
Innenraumkarten: Here übernimmt US-Startup Micello

Innenraumkarte von Micello auf einem Info-Terminal in einem Einkaufszentrum.

(Bild: Micello)

Der Kartographiedienstleister Here Technologies übernimmt das auf Innenraumkarten spezialisierte US-Startup Micello. Mit der Übernahme folge Here seiner Strategie, Karten und ortsbezogenen Dienste auch für Innenräume anzubieten, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Einen Kaufpreis und weitere Einzelheiten nannten die Unternehmen nicht. Die Übernahme soll im ersten Quartal 2018 abgeschlossen werden, Micello wird dann Teil der IoT-Sparte von Here.

Micello wurde 2007 gegründet und hat seinen Firmensitz in Santa Clara im US-Bundestaat Kalifornien. Das Startup entwickelt und betreibt eine "Plattform zur Erstellung, Bearbeitung und Veröffentlichung von Innenraumkarten". In Kombination mit der Trackingtechnologie von Here ermögliche das neue Lösungen wie etwa die Ortung von Fertigungsteilen innerhalb einer Fabrik, hieß es weiter.

Here Technologies gehört einem Konsortium deutscher Automobilhersteller und anderen Investoren wie Intel oder der chinesische Internetkonzern Tencent. Zuletzt waren auch die Zulieferer Bosch und Continental bei dem Kartographiedienst eingestiegen. Here war früher Teil von Nokia und hat seine Wurzeln im US-Unternehmen Navteq. (vbr)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige