Menü
CES Update
c't Magazin

Inspiron 7000 2-in-1: Hybrid-Notebooks mit Stiftgarage

Dell verstaut den beiliegenden Stift im Scharnier.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
Inspiron 7000 2-in-1: Hybrid-Notebooks mit Stiftgarage

Dell Inspiron 7000 2-in-1 13 mit Stiftgarage

(Bild: Dell)

Viele Hybrid-Notebooks lassen sich nicht nur per Finger, sondern auch mit einem Stift bedienen. Die wenigsten Notebooks haben allerdings einen passenden Einschub, sodass man die Stifte separat transportieren muss – da ist nervig, von der Verlustgefahr ganz abgesehen.

Dell nimmt sich dieses Problems bei den beiden neuen, auf der CES vorgestellten Inspiron 7000 2-in-1 mit 13,3- und 15,6-Zoll-Bildschirm an: Der beiliegende Stift verschwindet unterwegs oder bei Nichtbenutzung mittig im breiten 360-Grad-Scharnier. In dieser Stiftgerage wird er auch geladen wird. [Update 9.1.: Der Stift ist batteriebetrieben.] Gleichzeitig ist er sofort griffbereit, wenn man in den Tablet-Betrieb wechselt.

Stift und Stiftgarage gibt nur in der Black Edition der beiden Notebooks. Zur normalen silbernen Variante kann man zwar einen Stift nachkaufen, doch die Garage fehlt. Die neuen Inspiron 7000 2-in-1 13 und Inspiron 7000 2-in-1 15 sollen ab Mitte 2019 erhältlich sein; Preise und Ausstattungsvarianten will Dell dann bekanntgeben. (mue)

Anzeige
Anzeige