Menü

Instagram boomt: 15 Millionen Nutzer in Deutschland

Die Facebook-Tochter Instagram wächst weiter fleißig: In Deutschland hat die Bilder-Plattform inzwischen 15 Millionen aktive Nutzer im Monat. Besonders beliebt sind die "Instagram Stories" – gerade bei Unternehmen.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 7 Beiträge
Instagram boomt: 15 Millionen Nutzer in Deutschland

Die Bilderplattform Instagram wächst auch in Deutschland rasant und verzeichnet dort inzwischen 15 Millionen Nutzer im Monat. Im Januar 2016 waren es noch 9 Millionen Menschen gewesen. Weltweit knackte Instagram jüngst die 700-Millionen-Marke – Tendenz steigend. Besonders beliebt sind die "Instagram Stories", die am heutigen Mittwoch ihren ersten Geburtstag feiern. Täglich veröffentlichen 250 Millionen Nutzer ihre Clips und Fotos als Storys. Nach 24 Stunden verschwinden die Inhalte wieder – eine Besonderheit, die einst die Foto-App Snapchat berühmt gemacht hat. Sie liegt mit rund 166 Millionen Nutzern jedoch deutlich hinter Instagram, was sich auch auf den Aktienkurs von Snapchat auswirkt: Er liegt derzeit sogar unter dem einstigen Ausgabepreis.

Für Unternehmen wird Instagram immer wichtiger: Mittlerweile gibt es 15 Millionen Business-Profile (8 Millionen im März 2017). Wie Instagram mitteilte, wurden ein Drittel der meistgesehenen Storys von Marken und Unternehmen veröffentlicht. Mehr als eine Million Unternehmen schalten Werbung auf der Bilderplattform. Bei ihnen bemerkt Instagram "ein extrem großes Interesse an Videos", erzählte Instagram-Manager Jim Squires im Interview mit Horizont. Große Chancen sieht er gerade für kleine Unternehmen ohne großes Werbebudget. Sie bräuchten nur ein Smartphone, Ideen und Instagram, um "Menschen auf der ganzen Welt zu erreichen".

Immer wieder gibt es jedoch Kontroversen über die korrekte Kennzeichnung von Werbung auf Instagram. Viele sogenannte Influencer nehmen es mit ihren Pflichten nicht so genau: Sie posieren gegen Geld mit Produkten auf ihren Bildern – und "vergessen" dabei eine Kennzeichnung wie "Werbung" oder "Anzeige". Instagram will deshalb Reklame künftig besser kennzeichnen. Auf Fotos und Bewegtbildern erscheint dann der Text "Bezahlte Partnerschaft mit ...".

Übrigens hat auch heise online eine Instagram-Präsenz: @heiseonline. (dbe)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige