Menü

Instagram hat jetzt 700 Millionen Nutzer

Die Bilder-Plattform Instagram wächst und wächst und wächst. Nun knackte die Facebook-Tochter die 700-Millionen-Marke. So viele Menschen sind monatlich auf Instagram aktiv – Tendenz: rasant steigend.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 23 Beiträge

Instagram wächst rasant wie kaum ein anderes soziales Netzwerk: Inzwischen nutzen monatlich 700 Millionen Menschen die Bilder-Plattform, die seit fünf Jahren zu Facebook gehört. Das Wachstum ist beachtlich – die neuesten 100 Millionen Mitglieder seien "schneller als je zuvor" hinzugestoßen, schreibt Instagram auf Instagram. Erst im Dezember 2016 knackte Instagram die 600-Millionen-Marke. Hält Instagram dieses Wachstum bei, dürfte der Dienst im nächsten Jahr eine Milliarde Mitglieder erreichen und zöge mit WhatsApp gleich.

In einem Instagram-Post feiert die Bilder-Plattform ihre 700 Millionen Nutzer. Das Wachstum sei rasant wie nie.

Instagram hat die Nutzerzahl innerhalb von gut zwei Jahren verdoppelt und ist nun mehr als doppelt so groß wie Twitter mit 328 Millionen monatlich aktiven Nutzern. In den vergangenen Monaten hatte Instagram zahlreiche neue Funktionen eingeführt, darunter einen von Snapchat bekannten "Story"-Modus, bei dem die veröffentlichten Inhalte nach 24 Stunden automatisch verschwinden. Schon nach kurzer Zeit nutzten mehr Menschen das Feature als Snapchat überhaupt Mitglieder hat. Instagram-Chef Kevin Systrom hatte freimütig eingeräumt, dass die neue "Stories"-Funktion vom Konkurrenten Snapchat abgekupfert ist. Wer ganz nach oben will, darf nun mal keine Skrupel haben. (dbe)