Menü

Intel Core i-9000: Nächste CPU-Generation mit bekannter Coffee-Lake-Architektur

Intel-Dokumente zeigen, dass die CPU-Generation Core i-9000 auf die bekannte Coffee-Lake-Architektur setzt. Erwartet werden auch 8-Kerner mit 16 Threads.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 103 Beiträge
Intel Core i-9000: Nächste CPU-Generation mit bekannter Coffee-Lake-Architektur

Intels nächste Prozessorgeneration Core i-9000 wird auf die Coffee-Lake-S-Prozessoren setzen, die es bereits in der 8000er-Serie gibt. In einem Microcode-Update-Dokument führt Intel erste Exemplare dieser künftigen Serie auf: Die Desktop-Prozessoren Core i5-9400, Core i5-9500T, Core i5-9500, Core i5-9600 und Core i5-9600K enthalten sechs Kerne. i7-Prozessoren mit Hyper-Threading sind noch nicht aufgelistet – womöglich wird es diese auch mit acht Kernen geben. Gerüchte sprechen von einem Core i9-9900K als Spitzenmodell mit 8 Kernen und 16 Threads.

Auch sind bereits Taktfrequenzen und TDP-Einstufungen an die Öffentlichkeit gelangt. Sie stammen aus einem PDF-Dokument, das Intel mittlerweile allerdings wieder offline genommen hat.

Demnach läuft das i5-Spitzenmodell Core i5-9600K mit einer Basistaktfrequenz von 3,7 GHz und erreicht im Turbo-Modus bis zu 4,5 GHz bei einer Thermal Design Power von 95 Watt. Die Non-K-Version Core i5-9600 wartet ebenfalls mit einem Turbo-Takt von 4,5 GHz auf, läuft mit einem im Vergleich zur K-Version um 600 MHz geringeren Basistakt und kommt dadurch mit einer TDP von 65 Watt aus. Die Modelle Core i5-9500 und Core i5-9400 haben noch geringere Basis- und Turbo-Taktfrequenzen, sind allerdings bezüglich der TDP-Einstufung nicht sparsamer als der Core i5-9600.

Besonders sparsam soll der Core i5-9400T sein, der mit 35 Watt auskommt, aber auch deutlich geringere Basis- und Turbo-Taktfrequenzen aufweist (1,8 GHz, 3,4 GHz). Die Prozessoren sollen alle die integrierte GT2-Grafikeinheit verwenden. Ebenfalls aufgeführt sind die Vierkerner Core i3-9100 und Core i3-9000, die durch den hohen Basistakt von 3,7 GHz eine vergleichsweise hohe Single-Thread-Leistung entfalten.

Intels Prozessorgeneration Core i-9000 soll noch in diesem Jahr erscheinen. Ein konkreter Veröffentlichungstermin ist bis dato allerdings nicht bekannt. Außerdem werden noch Mainboards mit Z390-Chipsatz erwartet – schon auf der Computex im Juni erklärten Mainboard-Hersteller, dass diese praktisch fertig sind. (mfi)