Menü

Intel bestätigt Jubiläums-CPU Core i7-8086K mit 5-GHz-Turbo

Auf einer Computex-Pressekonferenz kündigt Intel den Sechskerner Core i7-8086K an; Anlass ist der 40. Geburtstag des ersten x86-Prozessors 8086.

Intel-Prozessoren in LGA-Gehäusen

Intel-Prozessoren in LGA-Gehäusen

(Bild: Intel)

Nun ist es offiziell: Mit dem Core i7-8086K feiert Intel den 40. Jahrestag der Vorstellung des 8086-Prozessors am 8. Juni 1978. Ab dem 8. Juni 2018 mittags kalifornischer Zeit können Interessenten den Core i7-8086K bestellen, der wie der Core i7-8700K mit sechs Kernen und 12 Threads arbeitet. Der Core i7-8086K wird teurer, taktet aber auch um 300 MHz höher, sowohl bei nomineller Taktfrequenz (4 statt 3,7 GHz) als auch im Turbo-Modus (5 statt 4,7 GHz).

Der Core i7-8086K passt ansonsten in dieselben Mainboards mit der Fassung LGA1151v2 wie die anderen Coffee-Lake-CPUs, zu denen eben auch der erwähnte Core i7-8700K gehört. Der Core i7-8086K ist bereits bei manchen Einzelhändlern aufgetaucht.

Um den Core i7-8086K noch zu übertakten, braucht man ein Mainboard mit dem Chipsatz Z370 oder mit dem kommenden Z390, denn nur mit den "Z"-Chipsätzen lässt Intel das Einstellen höherer Multiplikatoren zu.

Intel feiert 2018 nicht nur 40 Jahre 8086-Prozessoren, sondern auch 50-jähriges Firmenjubiläum. Den Startschuss für den Core i7-8086K gab Intels Senior Vice President Gregory Bryant heute in seiner Keynote auf der IT-Messe Computex 2018 in Taipeh. (ciw)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige