Menü

Intel stellt Produktion von Netzwerkgeräten ein (Update)

vorlesen Drucken Kommentare lesen 29 Beiträge

Intel wird in absehbarer Zeit keine neuen Switches und Router für Netzwerke mehr herstellen, sondern die Produktion von Geräten in Zukunft OEMs überlassen.

Mittlerweile gab Intel genauere Details bekannt: Hintergrund ist die Straffung des Unternehmens, in deren Rahmen das Entwicklungslabor für Router und Switches in Dänemark geschlossen wird. Hiervon sind rund 250 Angestellte direkt betroffen.

Geräte, die aus dieser Entwicklung stammen, will Intel weiterhin produzieren und vertreiben. Kunden erhalten nach wie vor entsprechenden Support. Andere Netzwerkprodukte wie E-Commerce Accelerator, Server Load Balancer und VPN-Produkte sind nach dem derzeitgen Stand von diesen Umstrukturierungen nicht betroffen. (rh)