Menü

Intel warnt Qualcomm und Microsoft wegen x86-Emulator

Intels Rechtsabteilung geht in Stellung: Im Herbst sollen erste Windows-10-Tablets mit ARM-Chips von Qualcomm erscheinen, die auch Win32-Software mit x86-Code ausführen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 201 Beiträge

x86-Prozessoren von Intel, AMD und TI

"Intel setzt seine x86-Patentrechte wachsam durch": Diese Botschaft sendet Intels oberster Justitiar Steven Rodgers in einem Blog-Beitrag. Konkrete Adressaten nennt er nicht – trotzdem ist klar, wer gemeint ist: Microsoft plant Windows-10-Geräte mit ARM-SoCs von Qualcomm, die per Emulation auch Win32-Code ausführen, der x86-Befehle enthält.

Intels Blog-Eintrag führt etwas langatmig aus, dass Intel über mittlerweile fast 40 Jahre enorme Summen investiert hat, um die hauseigene x86 Instruction Set Architecture (ISA) zu verbessern. Diese Investitionen schützt Intel demnach mit mehr als 1600 Patenten.

Anschließend mahnt Intel, dass man schon aus so mancher Patentschlacht als Sieger hervorgegangen sei, und erinnert an die legendären, teils jahrelang dauernden Auseinandersetzungen mit Firmen wie Transmeta, VIA, Chips and Technologies, UMC, AMD oder auch Cyrix.

Dann kommt der entscheidende Punkt: "trotzdem hat es Meldungen gegeben, laut denen einige Firmen versuchen könnten, Intels proprietäre x86-ISA ohne Intels Genehmigung zu emulieren".

Das ist eine klare Ansage an Microsoft und Qualcomm, wie Intel die Sache sieht. Weitere Hinweise gibt der Blog-Beitrag nicht – etwa ob Intel den Verkauf der kommenden "Always Connected PCs" stoppen lassen will oder ob es um Lizenzgebühren oder ein Patentaustauschabkommen geht.

Zwischen Intel und Qualcomm knirscht es ohnehin: Apple hat Qualcomm verklagt, weil der Modem-Gigant sich angeblich weigert, Intel Nutzungsrechte an bestimmten Patenten zu verkaufen. Apple hätte für einige Produkte wohl gerne auch LTE-Modems von Intel genutzt.

Außerdem produziert Qualcomm auch ARM-Server-SoCs, die Intels Xeons attackieren. Die Zeiten, in denen Qualcomms Börsenwert den von Intel überstieg, sind aber schon länger wieder vorbei. (ciw)