Menü

Intels Vierkern-Prozessoren ab Spätsommer sparsamer

vorlesen Drucken Kommentare lesen 33 Beiträge

Für den Spätsommer kündigt Intel eine überarbeitete Version seiner Vierkern-Prozessoren Core 2 Quad Q6600 und Xeon X3220/X3210 für LGA775-Mainboards an. Das neue Stepping G-0 (statt bisher B-3) bringt vor allem eine um 10 Watt geringere Leistungsaufnahme (Thermal Design Power/TDP) sowie eine um 11 Grad Celsius höhere CPU-Maximaltemperatur (TCase).

Durch die Kombination beider Maßnahmen sollen sich die Prozessoren laut Intels Product Change Notification (PCN 107463-00) mit weniger Aufwand oder leiser kühlen lassen. Die bisherigen B-3-Vierkerne erreichen eine TDP von 105 Watt und vertragen dabei höchstens 62,2 Grad Celsius. Für den Einsatz der neuen Prozessoren auf aktuellen Sockel-775-Mainboards ist laut Intel ein BIOS-Update unumgänglich. (ciw)