Menü

Internet-Auktionsfirma eBay erneut mit starkem Wachstum [Update]

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 123 Beiträge

Gegen den Trend im IT-Sektor meldet die Internet-Auktionsfirma eBay Inc. im dritten Quartal des Geschäftsjahres massive Umsatz- und Gewinnsteigerungen. Der Quartalsumsatz stieg um 49 Prozent von 194,4 auf 288,8 Millionen US-Dollar (297 Mio Euro). Der Netto-Gewinn verdreifachte sich auf 61 Millionen Dollar oder 21 Cent je Aktie. Dies gab eBay am Donnerstag nach Börsenschluss bekannt.

Unter Ausklammerung von Sonderfaktoren verdiente die Firma 62,7 Millionen US-Dollar oder 22 Cent je Aktie und hat damit die eigene Prognose um drei Cent je Aktie übertroffen. Die Teilnehmer an den eBay-Online-Auktionen verkauften in der Berichtszeit Waren im Wert von 3,77 Milliarden US-Dollar, plus 60 Prozent. Das Unternehmen hatte am Quartalsende 54,9 Millionen registrierte Nutzer oder 46 Prozent mehr als vor zwölf Monaten.

eBay steigerte seinen US-Umsatz um 34 Prozent auf 208,5 Millionen Dollar. Das Unternehmen legte im Ausland sogar um 152 Prozent auf 76,2 Millionen Dollar zu. Der Neunmonatsumsatz betrug 800,2 (529,4) Millionen Dollar. Der Gewinn erreichte im Januar-September-Abschnitt 162,9 (64,5) Millionen Dollar.

Für das gesamte Geschäftsjahr erwartet das Internet-Auktionshaus einen Netto-Gewinn von 76 oder 77 Cents pro Aktie - bisher war das Auktionshaus von 74 bis 76 Cent ausgegangen. Auch für 2003 zeigte sich eBay vorsichtig optimistisch und prognostizierte einen Jahresumsatz von 1,77 bis 1,83 Milliarden US-Dollar und einen Netto-Gewinn von 1.02 bis 1.05 US-Dollar je Aktie. Trotz der guten Zahlen sind die eBay-Aktien nachbörslich um 1,10 Dollar auf 57,05 Dollar gefallen. Die Anleger befürchten offenbar, dass eBay die Grenzen seiner Möglichkeiten allmählich erreicht hat und die starken Zuwachsraten in Zukunft nicht mehr halten kann. Zudem drohen weitere Unwägbarkeiten: Anfang September wurde bekannt, dass der Erfinder und Patentanwalt Thomas Woolston eBay verklagt, weil das Internet-Auktionshaus sein Patent No. 5.845.265 verletzt, das im Web angebotene Marktplätze juristisch schützt. Kommt es zum Prozess, dann drohen eBay Zahlungen in Millionenhöhe. Zudem berichtete das Wall Street Journal Anfang Oktober, AOL Time Warner plane möglicherweise ebenfalls einen Internet-Marktplatz einzurichten.

Umsatz- und Gewinnentwicklung bei eBay in US-Dollar

Quartal Umsatz Gewinn/
Verlust
3/00 113,4 Mio. 19,1 Mio.
4/00 134 Mio. 23,9 Mio.
1/01 154,1 Mio. 30,6 Mio.
2/01 180,9 Mio. 24,6 Mio.
3/01 194 Mio. 34,9 Mio.
4/01 219,4 Mio.. 25,9 Mio.
1/02 245 Mio. 47,6 Mio.
2/02 266 Mio. 54,3 Mio.
3/02 288,8 Mio. 61 Mio.
Anzeige
Zur Startseite
Anzeige