Menü

Internet-Buchhandel: Bertelsmann steigt groß ein

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket  speichern vorlesen Drucken
Von

Der Gütersloher Medienkonzern Bertelsmann will sich mit 200 Millionen US-Dollar am Online-Buchgeschäft des amerikanischen Verlagsriesen Barnes & Noble beteiligten. Wie Sprecher des US-Verlegers bestätigten, steht dem Deal, der Bertelsmann eine 50prozentige Beteiligung an der Discounter-Web-Site barnesandnoble.com sichert, nichts mehr im Wege. Für Beobachter steht die beabsichtigte Firmenbeteiligung in direktem Zusammenhang mit großvolumigen Aktienverkäufen: Seit Beginn des Jahres hat sich Bertelsmann von Wertpapieren seines Joint-Venture-Partners AOL im Wert von rund 220 Millionen US-Dollar getrennt. Die Beteiligung am Internet-Buchhandel von Barnes & Noble dürfte dem derzeitigen Marktführer Amazon.com das Leben schwerer machen, bei dem wiederum Bertelsmann-Partner AOL ein namhaftes Aktienpaket hält. (em)