Menü

Internet Explorer 6 mit 30 Prozent Marktanteil

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 642 Beiträge

Nach einer Studie von StatMarket hält Microsoft mit dem Internet Explorer 6 (IE6) einen Marktanteil von rund 30 Prozent am weltweiten Browsermarkt. Ähnliches ergibt auch die Statistik der Zugriffe auf heise online im laufenden Monat. Der IE6 liegt danach mit einem Anteil von knapp 30 Prozent allerdings nur auf dem zweiten Platz. Den ersten halten insgesamt immer noch die älteren Versionen 5.x des Microsoft-Webbrowsers.

Insgesamt nutzen rund zwei Drittel aller Surfer den Internet Explorer. Netscape kommt auf einen Marktanteil von rund 21 Prozent. Hier liegt die ältere Version 4.7 zumindest nach den Zahlen von heise online in der Gunst der Surfer ebenfalls höher als die neue Version 6.0. Opera landet mit 8 Prozent auf dem dritten Platz, die überwiegende Mehrheit der Opera-Nutzer hat aber bereits auf die neueste Version 6 aufgerüstet. Insgesamt sind Browser-Statistiken allerdings mit einem gewissen Maß an Vorsicht zu genießen: Besonders alternative Browser werden gern als Netscape oder Explorer maskiert, wobei es allerdings teilweise -- etwa bei Opera -- trotzdem möglich ist, den eigentlichen Browser zu erkennen.

Netscape könnte in naher Zukunft wieder Boden gut machen. AOL plant, sein Zugangsprogramm ab der nächsten AOL-Version zusammen mit einem Netscape-Browser auszuliefern. Das würde die Marktmacht von AOL festigen: Netscape und AOL gehören zum selben Konzern AOL Time Warner.

Browser-Anteile, heise online, März 2002

User-Agent Anteil
MS Explorer 6.0x 29,4 %
MS Explorer 5.5x 19,1 %
MS Explorer 5.0x 16,7 %
Netscape 4.7x 10,5 %
Gecko (Mozilla/Netscape 6) 8,9 %
Opera 6.x 6,5 %
Andere/Unbekannt 3,2 %
KDE Konqueror 1,6 %
Opera 5.x 1,2 %
MS Explorer 4.0x 0,9 %
Netscape 4.5x 0,7 %
MS Explorer 5.1x 0,7 %
Netscape 4.6x 0,5 %
Browserhersteller Anteil
Microsoft 66,9 %
Netscape 21,3 %
Opera 7,8 %

(uma)

Anzeige
Anzeige