Menü

Internet Explorer: Microsoft beendet Support für ältere Versionen

Ältere Versionen des Internet Explorer sollen ab Januar 2016 keine Updates mehr erhalten. Nutzer sollten auf die aktuellste Version umsteigen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 92 Beiträge
Internet Explorer

(Bild: dpa, Jens Schierenbeck)

Ab 12. Januar 2016 wird Microsoft für ältere Versionen seines Internet Explorers (IE) den Support einstellen. Danach erhält nur noch die IE-Version 11 auf den Betriebssystemen Windows 7, Windows 8.1 und Windows 10 Sicherheitsupdates und technische Verbesserungen. Nutzer dieser Betriebssysteme sollten auf die aktuelle Version des Browsers umsteigen.

Wer eine der älteren IE-Versionen auf Systemen wie Windows Vista oder XP nutzt, sollte auf die jeweils aktuellste IE-Fassung wechseln – oder gleich auf Browser wie Mozilla Firefox oder Google Chrome umsteigen. Details zu dem Support-Lebenszyklus hat Microsoft in einer FAQ zusammengestellt.

Mit Windows 10 hatte Microsoft seinen neuen Browser Edge vorgestellt, der den Internet Explorer ablöste. Mit Edge entledigte sich Microsoft außerdem einiger Altlasten wie der ActiveX-Unterstützung. (Mit Material der dpa) / (dbe)

Anzeige
Anzeige