Menü

Internet Explorer dominiert weiter in Europa

vorlesen Drucken Kommentare lesen 813 Beiträge

Knapp 80 Prozent der europäischen Internet-Nutzer haben die sechste Version des Internet Explorer (IE) auf ihrem Rechner installiert. Vor einem Jahr waren des laut der Statistik des Online-Werbedienstleisters Adtech noch 55 Prozent. Der Gesamtanteil der älteren IE-Versionen sank von knapp 40 auf 16 Prozent.

"Das ehemals populäre Netscape verliert noch mehr an Boden und auch die Alternativ-Browser verbleiben weiterhin in ihren Nischen", teilt Adtech mit. Sie würden von weniger als fünf Prozent der europäischen User verwendet. Mozilla habe dabei einen Anteil von 2,5 Prozent vor Opera mit 0,73 Prozent. Netscape-Browser haben etwa 1,5 Prozent Marktanteil.

Adtech hat für die Statistik an zufällig ausgewählten Tagen die Browser-Verteilung der User analysiert. Diese Informationen werden beim Aufbau einer Website zusammen mit dem AdRequest an den Adserver übergeben und für die Bannerlieferung ausgewertet.

Die Browserverteilung in Europa laut Adtech für Januar bis April 2004:

Microsoft IE 6.x79,06%
Microsoft IE 5.x + 5.515,36%
Mozilla2,5%
Netscape 6.x + 7.x1,49%
Opera0,73%
Microsoft IE 4.x0,3%

Solche Zahlen über Webbrowser-Nutzung sind immer mit einer gewissen Vorsicht zu genießen, denn Browser wie beispielsweise Opera können sich im Web als Internet Explorer ausgeben, um überhaupt Zugang zu diversen Seiten zu haben. Dies kann Statistiken verfälschen, auch wenn es trotz dieser Konfigurationsmöglichkeiten eindeutige Kennungen gibt.

Zum Vergleich die Anteile der User-Agents und Browser-Hersteller bei den Nutzern von heise online:

Browser-Anteile heise online

Useragents Mai 2004 Mai 2003
MS Explorer 6.0x41,3%40,5%
Gecko (Mozilla/Netscape 6 o.ä.)31,2%22,5%
Opera 7.x8,9%6,3%
andere/unbekannt7,6%3,7%
MS Explorer 5.5x3,7%10,1%
KDE Konqueror2,4%2,7%
MS Explorer 5.0x2,3%7,4%
Apple Safari2,1%1,6%
Netscape 4.7x0,5%2,3%

Browserhersteller

Hersteller Mai 2004 Mai 2003
Microsoft47,6%58,5%
Netscape32,0%25,7%
Opera9,4%9,3%