Menü

Intershop mit neuem Großaktionär

vorlesen Drucken Kommentare lesen 9 Beiträge

Das Jenaer Software-Unternehmen Intershop hat einen neuen Großaktionär. Die an der Nasdaq notierte GSI Commerce in King of Prussia (Pennsylvania) habe 10,5 Prozent der Anteile erworben, teilte die Intershop AG am Freitag mit. Zudem wolle GSI über eine Kapitalerhöhung weitere rund 560.000 neue Intershop-Aktien und damit 2,1 Prozent des Grundkapitals erwerben. Das US-Unternehmen sei ebenfalls Anbieter von Lösungen für den Internet-Handel. Vereinbart worden sei, dass GSI als Vertriebspartner für die Intershop-Software auf dem amerikanischen Markt auftritt. Zudem habe GSI eine Lizenz für die Intershop-Standardsoftware erworben.

Das erwartete Auftragsvolumen aus dem Lizenz- und Servicevertrag für Intershop liegt nach eigenen Angaben im "mittleren siebenstelligen Eurobereich über einen Zeitraum von fünf Jahren". Bei einer außerordentlichen Hauptversammlung Ende März in Jena war bereits über den Einstieg eines möglichen Investors spekuliert worden. "Wir sehen der Zusammenarbeit mit GSI sehr positiv entgegen und begrüßen die Festigung der Partnerschaft durch eine Beteiligung an Intershop", erklärte Vorstand Henry Göttler in Jena. Das Thüringer Software-Unternehmen arbeitet nach harten Sanierungsjahren nach Platzen der Internet-Blase wieder mit Gewinn. (pmz)