Menü

JBoss-CTO Sacha Labourey verlässt Red Hat

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Sacha Labourey, Chief Technology Officer (CTO) für den Red-Hat-Bereich JBoss, verlässt das Unternehmen. Der Nachfolger von JBoss-Gründer Marc Fleury geht nach acht Jahren Zugehörigkeit an der JBoss-Entwicklung und knapp drei Jahre nach der Red-Hat-Übernahme im April 2006. Labourey wird Red Hat als externer Berater für Technikvizepräsident Paul Cormier auf lange Sicht verbunden bleiben, plant aber für die nächsten Monate "nichts zu tun". (ane)