Menü

Java SE 6 verspätet sich

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 232 Beiträge

Sun hat den Erscheinungstermin für Java Standard Edition 6 (Codename Mustang) von Ende Oktober auf die erste Dezemberwoche verschoben. Das schreibt der für die Entwicklung verantwortliche Chief Engineer Mark Reinhold in seinem Weblog. Zwar sei in den zuvor gesteckten Zeitplan ein Spielraum eingewoben, doch Murphy finde immer wieder neue Wege, die Zeitreserven aufzubrauchen.

Die zweite Beta von Java 6 liegt seit Juni vor. Darin seien noch Fehler enthalten, die ein planmäßiges Einfrieren des Codes für einen Release Candidate verhindert hätten, schreibt Reinhold. Es seien zwei zusätzliche Wochen für Tests nötig geworden. Der Release Candidate ist für Ende Oktober vorgesehen.

Anscheinend könnte die finale Version auch schon in der letzten Novemberwoche vorliegen, doch feiern die US-Bürger zu der Zeit ihr Thanksgiving, gibt Reinhold als Begründung für den Dezembertermin an. Die Entwickler arbeiteten daran, die Runtime der Java SE 6 den PC-OEM-Partnern rechtzeitig zum Erscheinen von Windows Vista verfügbar zu machen. (anw)

Anzeige
Anzeige