Menü

Java Studio Creator für 99 Dollar

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 151 Beiträge

Am Montag will Sun seine neue Entwicklungsumgebung Java Studio Creator in den USA zum Preis von nur 99 Dollar auf den Markt bringen. Die unter dem Codenamen Project Rave entwickelte IDE soll es Programmier-Einsteigern erleichtert, Web-Anwendungen mit Java-Server-Technik zu entwickeln.

Sun hofft, mit dem Java Studio Creator auch Entwickler anzusprechen, die sonst eher mit Microsoft-Werkeugen wie Visual Basic oder Visual Studio.NET arbeiten. Nach Aussage eines Sun-Sprechers will das Unternehmen die Zahl der Java-Entwickler mit der Einsteiger-IDE von derzeit 4 auf 10 Millionen erhöhen.

Mit dem Java Studio Creator lassen sich einfache Web-Anwendungen samt Datenbank-Zugriff relativ leicht am Bildschirm zusammenklicken. Die Oberflächen generiert dabei die neue Java-Bibliothek Java Server Faces.

Die passende Hardware bietet Sun gleich im Paket an: Auf der am Montag startenden Entwickler-Konferenz JavaOne will Sun ein neues Leasing-Angebot für Opteron-Workstations vorstellen. Bei einem Drei-Jahres-Vertrag bietet Sun für 1.495 US-Dollar pro Jahr einen PC mit AMDs Opteron-Chip und einem Paket, das Entwicklungswerkzeuge, Dokumentation und Schulung beinhaltet. (kav)

Anzeige
Anzeige