Menü

Jedi-Knight-Spiele werden Open Source

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 5 Beiträge
Von

Raven Software hat den Quellcode zweier Star-Wars-Spiele als Open Source freigegeben, die es ursprünglich für die legendäre Spieleschmiede LucasArts entwickelt hatte. LucasArts war erst kürzlich von seinem neuen Besitzer, der Walt Disney Company, dicht gemacht worden. Die beiden von Raven Software entwickelten, im Star-Wars-Universum angesiedelten Spiele "Star Wars - Jedi Knight: Jedi Academy" (2003) und "Star Wars - Jedi Knight: Jedi Outcast" (2002) waren Nachfolger des originalen Jedi-Knight-Spiels, das LucasArts selbst entwickelt und 1997 veröffentlicht hat.

In einer von Kotaku Australia veröffentlichten Stellungnahme hat ein Sprecher von Raven die Schließung von LucasArts bedauert und die Veröffentlichung des Quellcodes der beiden Spiele bekannt gegeben. Der unter Version 2 der GNU General Public License veröffentlichte Code steht damit der Community für eigene Modifikationen zur Verfügung.

Der Quellcode für Jedi Outcast und Jedi Academy steht auf Sourceforge zum Download bereit. Beide Code-Veröffentlichungen enthalten Single-Player- und Multiplayer- sowie die Server-Komponenten und laufen unter Windows und Mac OS X. Beide Spiele verwenden allerdings die id Tech 3-Engine für die es bereits einen Linux-Port gibt. (lmd)