Menü

Jetzt auch Deutsche-Bank-Kunden im Visier der Phisher

vorlesen Drucken Kommentare lesen 195 Beiträge

Nach den gestrigen Versuchen von Betrügern, Kunden der Postbank mit Phishing-Mails zur Preisgabe von PIN und TAN zu bringen, sind heute Kunden der Deutschen Bank ins Visier geraten. Die Mail ist im wesentlichen identisch, mit dem Unterschied, dass statt von der Postbank nun die Rede von der Deutschen Bank ist und der darin enthaltene Link auf eine gefälschte Seite führt, die vorgibt, von der Deutschen Bank zu sein. Die Seite wirkt auf den ersten Blick echt, an der URL http://deutsche-bnk.info/ ist jedoch zu erkennen, dass sie es nicht ist. Zudem nennen die Phisher in der Mail an einigen Stellen, wohl aus Versehen, weiterhin die Postbank.

Zwar sind die Ermittlungsbehörden und die Deutsche Bank über den Phishing-Raubzug wohl schon informiert, da Wochenende ist, könnte das Abschalten der Domain unter Umständen länger dauern als bei postbank.info. Anwender sollten Mails mit Aufforderungen zum Aktualisieren ihrer Konten immer ignorieren, egal ob sie vermeintlich von der Bank, eBay, PayPal oder sonstwem stammen. (dab)