Menü

Jimmy Wales wird Berater der britischen Regierung

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 34 Beiträge

Jimmy Wales, Mitgründer der Online-Enzyklopädie Wikipedia, wird künftig die britische Regierung beraten. Das hat laut einem Bericht des Daily Telegraph eine Beraterin von Großbritanniens Premier David Cameron auf dem Multimedia-Festival South by Southwest in Austin (US-Bundesstaat Texas) angekündigt. Aus britischen Regierungskreisen habe es es später geheißen, dass Wales als unbezahlter Berater helfen solle, den politischen Prozess im Königreich für die Bevölkerung transparenter zu machen.

Dem Bericht zufolge soll Wales der Verwaltung helfen, neue Kommunikationstechniken zur Beteiligung der Bürger zu nutzen. Bislang sei noch nicht bekannt, wie lange seine Beratertätigkeit dauern soll und wer genau ihn dazu berufen hat. Wales selbst hat sich zu den Meldungen über die Tätigkeit in Großbritannien bislang noch nicht geäußert. (mho)

Anzeige
Anzeige