Menü

Johann Sebastian Bach digital

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 166 Beiträge

Zur Fortsetzung der Restaurierung und Digitalisierung von Originalhandschriften des Komponisten Johann Sebastian Bach (1685-1750) bekommt das Bach-Archiv Leipzig Unterstützung von der Zeit-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius. Hauptsächlich handelt es sich dabei um 44 Originalstimmensätze von Bachs zweitem Leipziger Kantatenzyklus, dem so genannten Choralkantatenjahrgang von 1724-25, weitere Autographen Bachs und seiner Familie sowie Handschriften, Musikdrucke und Bücher des 16. bis 18. Jahrhunderts.

Durch die anschließende Digitalisierung soll der Quellenbestand über das Internet zugänglich gemacht und über das Intranet wissenschaftliche Detailarbeit ermöglicht werden. Dafür sollen hoch auflösende Scans geliefert werden. Außerdem wird die Spezialbibliothek zur Musikerfamilie Bach katalogisiert. Die Zeit-Stiftung unterstützt beide Projekte außerdem in den nächsten zwölf Monaten mit insgesamt 110.000 Euro. (anw)

Anzeige
Anzeige