Menü

KDE 4.6.4 und PIM-Suite Kontact 2 erschienen

vorlesen Drucken Kommentare lesen 337 Beiträge

Das KDE-Team hat nicht nur das vierte Service-Update für Version 4.6 der Desktop-Umgebung freigegeben, sondern auch die neue Version der KDE Kontact Suite, die nun das Akonadi-Framework zur Speicherung von Daten verwendet. Ursprünglich war die Einführung von Akonadi schon für KDE 4.0 geplant, hatte sich aber immer wieder verzögert. Mit Version 4.4 der Desktop-Umgebung nutzte das KDE-Adressbuch als erste Anwendung der KDE PIM Suite Akonadi.

Kontact 2 bringt nur moderate Änderungen der Bedienoberfläche mit, soll aber eine verbesserte Performance beim Umgang mit IMAP-Konten bieten. Laut den Entwicklern soll der Umstieg auf die neue Version unproblematisch sein, da Kontact 2 die vorhandenen Daten automatisch in Akonadi importiert. Die vorhandenen Daten und Konfigurationsdateien werden für ein eventuell nötiges Roll Back beibehalten.

Auf der KDE-Info-Seite zu Version 4.6.4 findet man Links zum Download von Binärpaketen und den Quelltexten. Bislang stehen für Kubuntu 11.04 und OpenSuse ab Version 11.3 Pakete zur Verfügung. Zum gefahrlosen Ausprobieren gibt es auch eine Live-CD. (amu)