Menü

KDE-Office-Paket Calligra 2.5 veröffentlicht

vorlesen Drucken Kommentare lesen 79 Beiträge

Die Textverarbeitung Words aus der Calligra Suite

Mit Version 2.5 haben die Calligra-Entwickler die zweite stabile Ausgabe ihrer Office-Suite veröffentlicht. Neben der Textverarbeitung Words, der Tabellenkalkulation Sheets und der Präsentations-Software Stage enthält das Office-Paket auch die Datenbankanwendung Kexi, das Zeichenprogramm Krita sowie die Diagramm- und Flowchart-Anwendung Flow. Notizen lassen sich mit Braindump sammeln. Neben der Desktop-Version ist mit Calligra Active auch eine QML-basierte Version für Tablets und Smartphones verfügbar.

In der Textverarbeitung Words umläuft Text eingebettete Bilder nun enger. Tabellen lassen sich hier leichter bearbeiten und mit der Maus in Form ziehen. Die Bibliographie-Tools haben ebenfalls einige neue Funktionen erhalten.

In der Tabellenkalkulation Sheets lässt sich der Zellen-Editor jetzt in ein eigenes Fenster auslagern oder links und rechts andocken. Während in Calligra 2.4 Zellen noch weitgehend über Menüs und Dialoge formatiert wurden, sind die meisten Formatierungsoptionen jetzt in einem Werkzeugdialog versammelt, ähnlich den Textformatierungsfunktionen in Words.

Eine Reihe von Verbesserungen gab es auch für das Präsentationsprogramm Stage. Die Diagramm- und Flowchart-Anwendung Flow hat einige neue Schablonen erhalten, während sich im Datenbank-Modul Kexi jetzt mit der Taste F11 auch in den Vollbildmodus schalten lässt. Hier sind außerdem neue Formularelemente verfügbar.

Das Calligra-Zeichenprogramm Krita hat einen neuen Dialog erhalten, mit dem sich die Sichtbarkeit aller Ebenen speichern und wiederherstellen lässt. Diese Funktion lässt sich etwa für Storyboards von Filmen oder Entwürfe nutzen.

Drei neue Filter helfen Calligra beim Import von Dateien aus Visio, MS Works oder dem Format xfig. Sämtliche Filter für den Import von MS-Office-Dateien sollen verbessert worden sein, insbesondere für das OOXML-Format.

Weitere Informationen über die Neuerungen in Calligra 2.5 liefert die Ankündigung zur neuen Version. Der Quellcode steht auf der KDE-Website zum Download bereit. Für Kubuntu steht Calligra 2.5 im Kubuntu Backports PPA zusammen mit KDE SC 4.9 zur Installation bereit. (lmd)