Menü

KDE-Tablet mit Plasma-Active-Oberfläche wird umbenannt

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 2 Beiträge
Von

Nur wenige Wochen vor der geplanten Auslieferung im Mai 2012 wurde das 7-Zoll-Tablet mit Plasma-Active-Desktop umbenannt. Wegen Markenrechtsproblemen könne das Tablet nicht wie geplant unter dem Namen "Spark" verkauft werden, berichtet KDE-Entwickler Aaron J. Seigo in seinem Blog. Zu den genaueren Umständen machte er aber keine Angaben.

Man habe sich nun für den Namen Vivaldi entschieden, angelehnt an den Musiker Antonio Vivaldi. Außerdem Namen und einigen Icons, die man bereits passend zum ursprünglichen Namen ausgesucht hatte, soll sich aber nichts ändern – auch die Vorbestellungen bleiben weiterhin bestehen. (mid)