KDE kooperiert mit Wikimedia

Der KDE e.V. und die deutsche Sektion der Wikimedia Foundation haben eine gemeinsame Geschäftsstelle bezogen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 44 Beiträge
Von

KDE, die Community für Freie und Open-Source-Software für Desktops und mobile Computer, und die deutsche Sektion der Wikimedia Foundation haben in Frankfurt am Main ein gemeinsames Büro eröffnet. "Da beide Vereine ähnliche Ziele haben und vergleichbaren organisatorischen Herausforderungen gegenüber stehen, hoffen sie, dass die gemeinsamen Ressourcen, Erfahrungen und Infrastruktur ihre Verbindungen in die Free Culture Community stärken", heißt es in einer Mitteilung. Zudem könne die Kombination von freier Software und freiem Wissen der nächste Schritt hin zu einer "reiferen, organisierteren Free Culture Community" sein.

KDE e.V. hat zudem die erste Mitarbeiterin fest eingestellt. "Sie wird als Assistentin für eine bessere und effizientere Unterstützung der KDE Community sorgen. Für 2008 sind bereits acht Entwicklertreffen und zahlreiche andere Events geplant; hier ermöglicht eine engagierte Geschäftstellenmitarbeiterin ein noch schnelleres Wachstum des K Desktop Environments", erläutert Sebastian Kügler, Vorstandsmitglied des KDE e.V. Wikimedia Deutschland erweitert nun also seine im Oktober 2006 eröffnete Geschäftsstelle gemeinsam mit KDE und erwartet, seine Erfahrungen an den KDE e.V. weitergeben zu können. Wikimedia Deutschland war seinerzeit die erste nationale Sektion der Wikimedia Foundation, die eine eigene Geschäftsstelle eröffnet hat. (anw)