Menü

KDE legt Beta von Version 3.3 des Unix/Linux-Desktops vor

Die Entwickler des Unix/Linux-Desktops KDE haben die erste Betaversion von Release 3.3 des Unix/Linux-Desktops vorgelegt. Nach der "Kindergarten" genannten Alpha-Version ist der Desktop jetzt zum "Klassroom" aufgerückt. Von der Software, die nach Angaben der Entwickler bereits "überraschend stabil" läuft, gibt es auf den FTP-Servern neben dem Quellcode binäre Version für Suse Linux und Yoper.

Die finale Version 3.3 soll laut Release-Plan Mitte August vorliegen - rechtzeitig zum großen Treffen der KDE-Community. Die Features, die für die fertige Version 3.3 geplant sind, haben die Entwickler in einem eigenen Dokument zusammengestellt. Zu den Neuerungen gehören neben Überarbeitungen und Verbesserungen bestehender Features etwa das bereits weitgehend fertig gestellte Malprogramm KolourPaint oder die Unterstützung für das Erstellen von HTML-Mails (wst)

Anzeige
Anzeige