Menü

KPN schließt Übernahme von Debitel Nederland ab

vorlesen Drucken Kommentare lesen 3 Beiträge

Der niederländische Telekommunikationskonzern KPN hat die Übernahme der niederländischen Geschäfte des deutschen Telekommunikationsunternehmens Debitel abgeschlossen. Das geht aus einer KPN-Mitteilung hervor. Die beiden Unternehmen hatten das Geschäft im Oktober 2008 bekannt gegeben. Seinerzeit hieß es, KPN übernehme etwa 300.000 Kunden von Debitel Nederland mit Laufzeitvertrag sowie rund 230.000 Prepaid-Kunden, die bereits das KPN-Netz nutzten.

Debitel Nederland hatte 2007 247 Millionen Euro umgesetzt und hat rund 130 Mitarbeiter. Sie ist die letzte Auslandstocher, die Debitel verkauft hat. Das Unternehmen konzentriert sich nun vollständig auf den deutschen Markt. (anw)