Menü

KPNQwest: Netzwerkbetrieb für vier Wochen garantiert

Die Brüsseler Netzwerkzentrale des insolventen Carriers KPNQwest NV wird ihren Betrieb für mindestens vier Wochen aufrechterhalten können. Das zumindest versicherte KPNQwest heute. Damit sei der Betrieb des Glasfasernetzwerks in diesem Zeitraum gesichert, bestätigte Firmensprecher Thilo Huys gegenüber heise online. Für die Zeit nach dem Juni werde weiter mit den Banken verhandelt. KPNQwest suche weiterhin nach Käufern für die Konzern-Bestandteile.

Unterdessen sind auch bei der KPNQwest Germany GmbH die Konkurs-Verwalter eingezogen. Am Freitagabend hatte die Frankurter Firma, ähnlich wie die holländische Konzernmutter, Insolvenz beim Amtsgericht Darmstadt angemeldet.

Anzeige

Zur Situation bei KPNQwest siehe:

There’s an English article about KPNQwest’s bankruptcy available with some background information from prior German articles: KPNQwest Files For Bankruptcy. (hob)

Anzeige