Menü

Katherine Maher ist neue Chefin der Wikimedia Foundation

Die Interim-Chefin bleibt: Nach der Führungskrise zum Jahreswechsel hat sich die Wikimedia Foundation nun dauerhaft für die ehemalige Kommunikations-Chefin entschieden.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 6 Beiträge
Wikipedia

Auf der Konferenz Wikimania in Norditalien hat Jimmy Wales, Gründer der Wikimedia Foundation, am Freitag überraschend die Ernennung von Katherine Maher zur neuen Chefin der US-Stiftung bekannt gegeben. Die ehemalige Kommunikationschefin hatte das Amt bereits provisorisch inne.

Katherine Maher

(Bild: VGrigas, Lizenz Creative Commons CC BY-SA 3.0)

Der Schritt kommt als Befreiungsschlag nach einer ernsthaften Führungskrise zum Jahreswechsel. Im Februar war Lila Tretikov nach langem Streit über ihren Führungsstil zurückgetreten und hatte die Organisation in einer Krise hinterlassen. Eigentlich hatte sich die US-Stiftung auf eine langwierige Suche nach einer neuen Führung eingestellt. Doch die Erfahrungen mit Maher hätten gezeigt, dass sie genau die richtige Qualitäten habe, die die Wikimedia Foundation nun brauche, schildert Patricio Lorente, der bisher das Board of Trustees der Wikimedia Foundation führte, in einer E-Mail an die Community. So habe Maher das Vertrauen in die Führung innerhalb der Wikimedia Foundation wieder hergestellt und den nächsten Jahresplan erarbeitet.

Maher muss nun die Wikimedia Foundation auf neue Bedingungen ausrichten. So waren nach den Autorenzahlen zuletzt auch die Abrufe bei der Online-Enzyklopädie Wikipedia und ihren Schwesterprojekten zurückgegangen – zwischenzeitlich scheinen sich die Zahlen aber wieder stabilisiert zu haben. Um die Finanzierung langfristig zu sichern, baut die Wikimedia Foundation nun ein eigenes Stiftungskapital auf. So hatte Craig Newmark Anfang Juni eine Million Dollar als Stiftungskapital gespendet. Insgesamt soll der Kapitalstock auf 100 Millionen Dollar anwachsen.

Auch beim Board Of Trustees, dem höchsten Entscheidungsgremium der Wikimedia Foundation, gab es einen Wechsel. Neuer Vorsitzender ist der ehemalige Chef von Wikimedia France Christophe Henner. Als seine Stellvertreterin wurde María Sefidari gewählt, die unter anderem Wikimedia España mit gegründet hatte. (jk)

Anzeige
Anzeige