Menü

Kein eigener Support-Zeitraum für Windows 8.1

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 81 Beiträge

Microsoft hat die Richtlinien für den Support von Windows 8.1 veröffentlicht. Demnach behandelt das Unternehmen Windows 8.1 nicht als Nachfolger, sondern als Update für Windows 8. An den Support-Zeiträumen ändert sich nichts. Es gelten dieselben Zeiten wie sie für Windows 8 im Produkt-Lifecycle stehen. Der Mainstream Support, innerhalb dessen Zeitraum Windows mitunter auch funktionale Updates erhält, endet somit am 09. Januar 2018. Im darauffolgenden Extended Support stopft Microsoft bis Januar 2023 nur noch Sicherheitslücken, die es für relevant hält.

Updates für Windows 8 ohne Aktualisierung auf 8.1 erhält der Nutzer also nur noch zwei Jahre. Wer nach Oktober 2015 weiterhin Updates erhalten will, muss spätestens dann das Update auf Windows 8.1 einspielen. Auch dort setzt Microsoft für Updates voraus, dass der Nutzer das aktuelle Service Pack innerhalb von zwei Jahren installiert. (bae)

Anzeige
Anzeige