Menü

Keine Continental-Reifen für Endkunden im Internet

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 23 Beiträge
Von

Continental wird seine Reifen doch nicht über das Internet an Privatkunden verkaufen. Entsprechende Vorbereitungen seien eingestellt worden, sagte ein Sprecher. Das hannoveraner Unternehmen habe seine Erwartungen in diesem Bereich zurückgeschraubt.

Erst vor knapp zwei Wochen hatte das deutsche Software-Haus Intershop mit seiner Plattform "Enfinity" den Zuschlag für die Realisation des Online-Marktplatzes bekommen. Zunächst hätten sich Autofahrer in Schweden und den USA neue Reifen über das Web kaufen können. Durch den Verzicht auf den Online-Verkauf spart Continental Investitionen in Höhe von 15 Millionen Euro.

Der Kontakt zwischen Continental und anderen Unternehmen über das Internet soll dagegen unverändert weiterlaufen. Der Internet-Auftritt des Reifenherstellers bietet zum Beispiel eine umfassende Betreuung für Lkw-Fuhrparks an. (anw)