Menü

Keine Updates mehr für Firefox 3.6

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 166 Beiträge

Mit der Veröffentlichung von Firefox 12 hat die Mozilla Foundation wie angekündigt den Support für Firefox 3.6 eingestellt. Die Entwickler werden ab sofort keine Updates mehr bereitstellen und auch keine neu entdeckten Sicherheitslöcher stopfen. Anwendern, die noch den Firefox 3.6 einsetzen, sollte der Browser bereits ein Update angeboten haben; aus Sicherheitsgründen ist der Sprung auf eine aktuelle Version dringend geboten.

Firefox-Nutzer etwa in Unternehmen, die die schnellen Versionswechsel des Browsers nicht mitmachen wollen, sollten Firefox 10 nehmen, der als "Enterprise Support Release" (ESR) noch bis Februar 2013 mit Updates versorgt werden soll und gerade in Version 10.0.4 erschienen ist. Nach den aktuellen Planungen der Mozilla Foundation sollen neue Major Releases des Firefox-Browsers alle sechs Wochen erscheinen. Firefox 17, geplant für November dieses Jahres, soll wieder eine ESR-Version mit Langzeit-Support von rund einem Jahr werden.

Siehe dazu auch:

(odi)

Anzeige
Anzeige