KickassTorrents: Site stillgelegt – Betreiber festgenommen

Der mutmaßliche Betreiber der Torrent-Site "KickassTorrents" wurde festgenommen. Das US-Justizministerium wirft ihm Verletzungen des Urheberrechts sowie Verstrickungen in Geldwäsche-Angelegenheiten vor.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 160 Beiträge
Von
  • Ayleen Schweiß

Artem Vaulin, mutmaßlicher Betreiber der Torrent-Site "KickassTorrents" wird beschuldigt, gegen das Urheberrecht verstoßen zu haben sowie in Geldwäscheaktivitäten verwickelt zu sein. US-Behörden ließen den Ukrainer am Mittwoch in Polen festnehmen. Er soll dazu beigetragen haben, über eine Milliarde illegaler Dateien in den Umlauf zu bringen, schreibt das US-Justizministerium.

Das Ministerium schätzt allein den Jahresumsatz durch Werbung auf 12,5 Millionen bis 22,3 Millionen US-Dollar. Neben Kat.cr, der Hauptdomain, wurden auch zahlreiche Unterdomains gesperrt.

Die Spur führte zu Vaulin, als Ermittler feststellten, dass er sich mit derselben IP-Adresse in seinen iTunes-Account und den Facebook-Account von KickassTorrent einloggte. Apple gab schließlich die Daten des iTunes-Accounts an die Behörden weiter. (anw)