Menü
Update

Kindle Fire HDX bald auch bei Amazon.de

vorlesen Drucken Kommentare lesen 16 Beiträge

Amazon wird die neuen Modelle seiner Kindle-Tablets auch in Deutschland zum wichtigen Weihnachtsgeschäft auf den Markt bringen. So wird das neue Kindle Fire HDX mit 7-Zoll-Bildschirm ab dem 13. November verschickt und das größere Modell mit 8,9 Zoll zwei Wochen später, wie Amazon am Mittwoch ankündigte.

Amazon bringt die neuen Kindle Fire HDX zum Fest auch nach Deutschland.

(Bild: Amazon)

Die dritte Generation der Amazon-Tablets bekam unter anderem Displays mit höherer Bildauflösung und deutlich schnellere Chips mit vier Rechenkernen. Außerdem sind die Geräte im Vergleich zum Vorgänger Kindle HD noch etwas dünner geworden. Die Laufzeit sei trotz der besseren Displays und der kleineren Batterie besser geworden, betonte der zuständige Manager Peter Larsen.

Das Fire HDX kostet in der kleineren Variante ab 229 Euro – genauso viel wie das Konkurrenzgerät Nexus 7 von Google. Für das größere Modell werden mindestens 379 Euro fällig. Beide Geräte gibt es auch in Versionen mit dem schnellen LTE-Datenfunk, der Netz-Partner dafür ist Vodafone.

Amazon legt damit im Wettbewerb der Tablet-Anbieter vor Weihnachten vor. Kommende Woche werden neue iPad-Modelle des Marktführers Apple erwartet. Außerdem bringt Microsoft demnächst die zweite Generation seines Tablets Surface auf den Markt.

Update 17.10., 9:30 Uhr: Vom 7-Zoll-Tablet Kindle Fire HD hat Amazon eine neue Version herausgebracht, die zwar viel günstiger als der Vorgänger ist, aber auch weniger kann: Er hat keine MicroHDMI-Schnittstelle mehr, kann den Displayinhalt also nicht mehr per Kabel an einen Fernseher oder Monitor ausgeben. Die Speicherausstattung kann man nur zwischen 8 und 16 GByte wählen, die 32-GByte-Variante ist entfallen. Dafür ist der neue 7 HD kleiner und rund 50 Gramm leichter als der Vorgänger, und er hat einen etwas schnelleren Prozessor. Geblieben sind das Display mit 1280 × 800 Punkten und das 11n-WLAN. Amazon verkauft ihn für 129 Euro mit 8 GByte und für 159 Euro mit 16; die Werbefreischaltung kostet wie gehabt 15 Euro. Die Auslieferung beginnt am 24. Oktober. (vbr)