Kinox.to: Mutmaßlicher Mitbetreiber des Streamingportals vor Gericht

Dem Angeklagten wird vor dem Landgericht gewerbsmäßige Urheberrechtsverletzung vorgeworfen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 74 Beiträge
Von
  • dpa

In Leipzig hat der erste Prozess gegen einen mutmaßlichen Mitbetreiber des illegalen Streamingportals Kinox.to begonnen. Der Angeklagte steht wegen gewerbsmäßiger Urheberrechtsverletzung seit Freitag vor dem Landgericht.

Die Dresdner Generalstaatsanwaltschaft wirft dem 29-Jährigen vor, zum Kernteam von Kinox.to und dessen Vorgänger-Plattform Kino.to gehört zu haben und deren Mitbetreiber gewesen zu sein. Zudem ist er wegen Nötigung, Computersabotage und Steuerhinterziehung angeklagt.

Kino.to war im Sommer 2011 aufgeflogen und geschlossen worden. Kurz darauf ging der Klon Kinox.to ans Netz und ist bis heute online. Im Sommer 2012 wurde der kino.to-Gründer zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt. (anw)