Menü

Kommandozeilen-Tool für Google-Dienste

vorlesen Drucken Kommentare lesen 104 Beiträge

Mit GoogleCL hat der Suchmaschinenbetreiber ein Tool veröffentlicht, mit dem Programmierer und Poweruser über Kommandozeilenbefehle auf diverse Google-Dienste zugreifen können. Die Python-Anwendung kommuniziert mit Hilfe der sogenannten Python gdata libraries (Google Data APIs Python Client Library) mit den Web-Diensten.

Derzeit unterstützt GoogleCL die Anwendungen Blogger, Calendar, Docs, Contacts sowie die bekannten Dienste Youtube und Picasa. Auf der Projektseite hat Google mehrere Beispiele veröffentlicht, die unter anderem zeigen, wie man Kontakte anlegt, Dokumente bearbeitet oder Videos bei Youtube einstellt. Dort findet sich auch der Hinweis, dass sich die Entwickler die Unterstützung weiterer Dienste wünschen: Derzeit scheitert beispielsweise der Zugriff auf Buzz oder Googlemail aufgrund fehlender APIs. GoogleCL steht wahlweise als Tarball oder als Ubuntu-/Debian-Paket unter Apache-Lizenz zum Download bereit. (spo)