Kongress des CCC findet online und in kleinen lokalen Veranstaltungen statt

Der Chaos Computer Club-Kongress findet dieses Jahr nicht in Leipzig statt, sondern in kleinen lokalen Veranstaltungen, begleitet von einem Online-Programm.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 17 Beiträge

(Bild: antb/Shutterstock.com)

Von
  • dpa

Der alljährliche Kongress des Chaos Computer Clubs (CCC) in Leipzig wird dieses Jahr nicht wie gewohnt stattfinden. Eine Präsenzveranstaltung mit Tausenden Menschen sei in diesem Jahr "weder verantwortungsvoll noch legal durchführbar", wie der Verein am Freitag bekannt gab. Stattdessen wolle man unter dem Motto "rC3 – Remote Chaos Experience" vom 27. bis 30. Dezember eine Vielzahl von kleinen, lokalen Veranstaltungen ausrichten und das gemeinsame Programm online organisieren.

heise online daily Newsletter

Keine News verpassen! Mit unserem täglichen Newsletter erhalten Sie jeden Morgen alle Nachrichten von heise online der vergangenen 24 Stunden.

Der deutsche Hacker-Verein CCC, der sich mit Fragen von Computersicherheit und Datenschutz beschäftigt, richtet seit 2017 sein jährliches Treffen Ende Dezember auf dem Leipziger Messegelände aus. Im vergangenen Jahr zählte der Kongress 17.000 Besucher. Um den Congress zu einem "Wunderland" werden zu lassen, können Interessierte eigene Ideen für den rC3 einbringen.

Kürzlich deckten Mitglieder des Chaos Computer Clubs mehrere Sicherheitslücken in digitalen Corona-Listen auf und gelangten an 400.000 Einträge aus mehr als 1000 Einrichtungen.

(bme)