Menü

Konzertfilm: Welturaufführung per Streaming

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 21 Beiträge

T-Online nutzt die Internationalen Filmfestspiele in Berlin, um für seinen Video-on-Demand-Angebot (VoD) T-Online Vision zu werben. So sollen am 12. Februar 1000 T-Vision-Kunden die Möglichkeit erhalten, parallel zur Welturaufführung auf der Berlinale den Konzertfilm "Lightning in a bottle" als Streaming-Video im Internet zu schauen. Ganz billig ist der exklusive DSL-Filmgenuss aber nicht: Immerhin 5 Euro soll die Welturaufführung per Streaming den Zuschauer kosten.

Bei dem Film handelt es sich um einen Mitschnitt eines Blues-Konzerts aus der New Yorker Radio City Music Hall vom 7. Februar 2003. Unter anderem sind Buddy Guy, B.B. King, Solomon Burke, Bonnie Raitt, Angélique Kidjo, Macy Gray, Natalie Cole, Steven Tyler und die Neville Brothers zu hören (und hoffentlich dann auch zu sehen). Parallel zur Ankündigung der Streaming-Weltpremiere teilte T-Online mit, sein VoD-Angebot noch im Februar unter anderen um den Blockbuster "Hulk" und Dreamworks' "Sinbad" erweitern zu wollen. (vza)

Anzeige
Anzeige