Menü

Kopierschutz der Ultra HD Blu-ray geknackt?

Auf Torrent-Trackern ist eine Kopie der Ultra HD Blu-ray Disc "Smurfs 2" aufgetaucht. Doch ob der UHD-Kopierschutz AACS 2.0 tatsächlich geknackt wurde, ist fraglich.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 212 Beiträge
Kopierschutz der Ultra HD Blu-ray geknackt?

(Bild: Sony Pictures)

Auf den Torrent-Trackern UltraHDclub und IPT ist angeblich eine Kopie der Ultra HD Blu-ray von "Smurfs 2" (Die Schlümpfe 2) aufgetaucht. Dies lege die Vermutung nahe, dass das für die Ultra-HD-Discs auf Version 2.0 erweiterte Advanced Access Content System (AACS) geknackt worden sei, berichtet TorrentFreak.

UltraHDclub und IPT brüsten sich damit, dass der als "The Smurfs 2 (2013) 2160p UHD Blu-ray HEVC Atmos 7.1-THRONE" bezeichnete, 53 GByte große Download die "erste Ultra HD Blu-ray Disc im Netz" sei. Erste Analysen des Materials deuten jedoch auf unterschiedliche Encoding-Parameter hin. Das könnte darauf hindeuten, dass das Material nicht von einer handelsüblichen UHD Blu-ray stammt.

Szene-Kenner äußerten sich gegenüber heise online skeptisch, dass mit AACS 2.0 geschütztes Material schon entschlüsselt werden könne. Sie gehen davon aus, dass es sich um die geleakte Kopie eines Authoring-Studios handelt, der Kopierschutz also weiterhin intakt ist.

Vor der Einführung der Ultra HD Blu-ray hatte Hollywood die Chance genutzt, beim Disc-Kopierschutz gegenüber der geknackten Blu-ray nachzubessern und damit die Anforderungen der Filme und Player für 4K-Auflösung heraufgesetzt. (vza)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige